29. DEUTSCHER PSYCHOTHERAPEUTENTAG AM 19. NOVEMBER 2016 IN HAMBURG

Der 29. Deutsche Psychotherapeutentag (DPT) votierte mit sehr großer Mehrheit dafür, die umfassende Reform des Psychotherapeutengesetzes weiter voranzutreiben. Themen waren außerdem die Reform der Bedarfsplanung, die neue psychotherapeutische Sprechstunde, die Förderung von Frauen in der Berufspolitik sowie die geplante Satzungsänderung zur Verringerung der Delegiertensitze für künftige Psychotherapeutentage.

Cornelia Prüfer-Storcks begrüßte die Delegierten in der Freien und Hansestadt Hamburg. Die Senatorin für Gesundheit erwartete, dass die Reform des Psychotherapeutengesetzes nach Vorlage der Eckpunkte des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) „zügig zu Ende geführt“ würde. Sie machte deutlich, dass eine Struktur der psychotherapeutischen Aus- und Weiterbildung, die mit anderen Heilberufen vergleichbar sei, die Probleme der jetzigen Psychotherapeutenausbildung lösen könne.

Dem umfassenden Bericht sowie fotografische Eindrücke sehen Sie hier.