Seit Juni 2017 verfügen Psychologische Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten sowie Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen und -psychotherapeuten, die mit Kassenzulassung niedergelassen sind, über neue sozialrechtliche Befugnisse.

Zukünftig können Patientinnen und Patienten zur stationären Behandlung ins Krankenhaus eingewiesen werden. Weiterhin ist es möglich, Soziotherapie, medizinische Rehabilitation und Krankentransporte zu verordnen.

In dieser Veranstaltung erhalten Sie wichtige fachliche und rechtliche Informationen, um diese Befugnisse in Ihrer psychotherapeutischen Arbeit qualifiziert einzusetzen.

Der ehemalige Vorsitzende des Beratenden Fachausschusses Psychotherapie der KBV, Dipl.-Psych. Dieter Best, wird zu den Hintergründen der neuen Befugnisse und zu Wegen der Umsetzung in den Praxen referieren. Außerdem wird es ausreichend Raum für Ihre Fragen geben.

Die Psychotherapeutenkammer Hamburg und die KV Hamburg freuen sich auf Ihr Erscheinen!

Anmeldung und Teilnahme
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei und nur mit vorheriger Anmeldung über die Homepage der KV Hamburg möglich. Für die Veranstaltung werden 4 Fortbildungspunkte vergeben. Ärztliche Mitglieder bringen bitte Ihren Barcode-Aufkleber mit.

Einladungsflyer_Neue_Befugnisse.pdf (PDF, 531 kb)