Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Grundkurs Enaktive Traumatherapie / ehemals: Diagnose und Behandlung von chronischen traumabezogenen Dissoziationen der Persönlichkeit

8. September 2022 @ 9:00 - 10. September 2022 @ 16:30

Grundkurs Enaktive Traumatherapie

Enaktive Traumatherapie ist eine Methode für die Behandlung von chronischen traumabezogenen Dissoziationen der Persönlichkeit und basiert auf der Theorie der Strukturellen Dissoziation.

Enaktive Traumatherapie wird durch den enaktiven Ansatz in Philosophie, Psychologie und Biologie beeinflusst. Im Hinblick auf diesen Ansatz sind traumatisierte Personen (1), wie jeder andere auch, im Wesentlichen in ihre Umgebung verkörpert und eingebettet (2) zielorientierte menschliche Organismus-Umwelt-Systeme, die in erster Linie bestrebt sind, ihre Existenz zu erhalten; (3) ursprüngliche affektive Systeme, die darauf ausgerichtet sind, Dinge zu verstehen; (4) sich als ein mentales und phänomenales Ich, eine Welt und ein Ich-als-Teil-von-dieser-Welt hervorbringen, und (5) primär Wissen auf der Grundlage ihrer zielgerichteten sensomotorischen und affektiv aufgeladenen Aktionen erwerben.

Wie für jede Form des Lebens ist diese Inkraftsetzung das gemeinsame Ergebnis von Merkmalen des lebenden Organismus (Individuums) und Merkmalen der Welt.

In diesem Licht ist ein Trauma eine Verletzung eines gesamten menschlichen Organismus-Umwelt-Systems. Ihr Kern ist die mangelnde Integration verschiedener dynamischer Sehnsüchte und Bestrebungen: derjenigen, die die Sehnsucht danach haben, ein alltägliches Leben zu leben und vermeintliche Bedrohung zu vermeiden (insbesondere traumatische Erinnerungen), und solche, die die Sehnsucht danach haben, Integrität des Körpers zu verteidigen.

Bei dissoziativen Störungen nehmen diese Modi die Form von zwei oder mehr bewussten und selbstbewussten dissoziativen Subsystemen an, die ihr eigenes mentales und phänomenales Selbst, die Welt und das Selbst als Teil dieser Welt darstellen. Diese Subsysteme können als dissoziative Teile der Persönlichkeit des/der Patient*in bezeichnet werden, da — Ellert R.S. Nijenhuis, PhD, Niederlande.

 

Referent/in: Ellert R.S. Nijenhuis

Gebuehr: 1680,00 €

Tel: 040/87504469

E-Mail: info@fortschritte-hamburg.de

Internet: www.fortschritte-hamburg.de

Akkreditierung-Nummer: 2767202021001210008

Fortbildungspunkte: 64

Details

Beginn:
8. September 2022 @ 9:00
Ende:
10. September 2022 @ 16:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

MAZZA – Tagung-und Eventlocation
Moorkamp 5
20357 Hamburg,

Veranstalter

fortschritte Hamburg

Details

Beginn:
8. September 2022 @ 9:00
Ende:
10. September 2022 @ 16:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

MAZZA – Tagung-und Eventlocation
Moorkamp 5
20357 Hamburg,

Veranstalter

fortschritte Hamburg